Rot-Weißes Fußballcamp

 

*** Toller Ferienstart im Fußball Camp ***

Norman Loose begrüßte die 31 Teilnehmer am vergangenen Montag persönlich in der Johannes-Menz-Arena in Steinbach–Hallenberg. Freudige Gesichter blickten zum einstigen Fußballprofi auf, der dann über die Ziele des Camps informierte. Das Spaß im Umgang mit dem Ball, die Freude miteinander zu üben und zu spielen, die gegenseitige Achtung und natürlich auch die Einhaltung der vorgeschriebenen Corona Regeln sollten im Mittelpunkt stehen.
Schnell hatten sich die drei Teams entsprechend der Altersklasse gefunden. Stolz zeigten sie ihre neuen T-Shirts und waren fleißig am Üben.
 

Die Trainer stellten zunächst einfache Aufgaben. Dazu zählten ein Lauf ABC, Dribbling, Slalomläufe, Passübungen und kleine Spiele. Im weiteren Verlauf des Camps wurden die Anforderungen dann komplexer und intensiver. Konzentrieren mussten sich die Kicker bei Ballstaffetten oder Torschussübungen.

Die Trainer hatten alles im Griff und gaben wertvolle Hinweise, welche die Kinder auch umsetzten. Die Freude miteinander zu spielen war unverkennbar. Im Wettbewerb um den schärften Schuss gab jeder sein Bestes.
Kleine Turniere – Spiele um den Europameistertitel – rundeten das Tagesprogramm ab. Hier wurde viel Ehrgeiz entwickelt, wobei das spielerische Element nicht zu kurz kam.
Täglich erhielten die Teilnehmer ein köstliches Mittagessen aus der Gaststätte Reichshof geliefert.
Hier gilt der besondere Dank Richard Müller und seinem Team.
Informationen über gesunde Ernährung erhielten die Kinder durch eine Initiative von „REWE – Torhunger„, welche die Trainer vermittelten.
Für die Kicker vergingen diese abwechslungsreiche Tage viel zu schnell. Zum Abschluss bedankten sich die Teilnehmer und der FC Steinbach – Hallenberg bei den Trainern mit einem Präsentkorb von Thüringer Landstolz.
Die Kinder erhielten Medaillen und kleine Geschenke.

Für das nächste Jahr erhoffen sich die Organisatoren wieder eine größere Teilnehmerzahl – dann hoffentlich ohne Corona.